Klasse 4g schnuppert Landluft auf dem Bauernhof Gräf in Ottendorf

Die heiße Zeit nutzte die Klasse 4g, um einen eindrucksvollen Tag auf dem schattigen Bauernhof der Familie Gräf in Ottendorf zu verbringen.

Zunächst gab es eine Einführung in die wichtigsten Regeln, die es auf einem Bauernhof zu beachten gibt. Danach wurde vor Ort erklärt und demonstriert wie wichtig es ist, alle hygienischen Vorschriften einzuhalten, während die Frischmilch behandelt und abgefüllt wird. Ein Highlight war es natürlich, die Kühe zu füttern und zu streicheln.

An Stationen wurden dann unterschiedliche Kornarten erforscht, an einer Attrappe gemolken, die Kennzeichnungen der Verpackungen von Milchprodukten genau unter die Lupe genommen und schließlich die Menge Heu aufgewogen, die eine Kuh täglich frisst.

Fehlen durfte natürlich auch der Melkstand nicht. Nach einer genauen und kindgerechten Einführung durfte jedes Kind selbst vorsichtig Hand anlegen und selbst eine Kuh melken.

Zuguterletzt wurde eigene Butter hergestellt, die dann natürlich sofort mit einer Scheibe Brot und Kakao aus frischer Kuhmilch verzehrt wurde.  Der Hunger war schließlich groß. Ein herzliches Dankeschön an die gesamte Familie Gräf, die mit ihrer tollen Vorbereitung und ihrem großen Engagement den Kindern einen unvergesslichen Vormittag beschert hat.

Auf dem Weg nach Hause machten wir dann noch einen Abstecher an den Main und kühlten uns im frischen Wasser ab.